Corona-Pandemie

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Eltern
Aufgrund der Corona-Pandemie werden unsere bisherigen Vorstellungen des selbstverständlichen Alltags massiv in Frage gestellt und es herrscht große Verunsicherung.
Von Seiten der Kassenärztlichen Vereinigung und auf Bitten des Robert-Koch-Institutes sind wir Ärzte nun in der Pflicht, einen Kollaps des Gesundheitssystems abzuwenden. Dem kommen wir nach. Daher haben wir uns entschieden, die Praxis bis auf weiteres wie bisher offen zu lassen, so dass geplante Termine und Notfalltermine weiter stattfinden. Hiermit sollen zum einen die Krankenhäuser entlastet werden, die nun alle freien Ressourcen benötigen und es wird zum anderen dafür gesorgt, dass es nach der Krise nicht zu chaotischen Zuständen im Gesundheitswesen kommt. Selbstverständlich achten wir auf jegliche Hygienemaßnahmen und stimmen uns eng mit dem zuständigen Gesundheitsamt ab.
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,
Ihr Thomas Löhle

Jameda Top 5

Ganz herzlichen Dank an alle Patienten, die mich bei jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung, so toll gelobt haben! Ich verspreche, genau so meine Arbeit fortzusetzen.

Bewertung wird geladen...

Zweigpraxis in Altensteig

Da es in vielen Gebieten des Schwarzwaldes wie auch im Landkreis Calw keinen weiteren Kinderorthopäden gibt, aber gleichzeitig der Bedarf an einer kinderorthopädischen Versorgung nicht minder ist, habe ich vor einiger Zeit auf mehrfaches Bitten von verschiedenen Seiten eine Zweigpraxis in der bereits bestehenden pädiatrischen Praxis Dr. med. Ulrich Funk, Poststr. 33 in 72213 Altensteig etabliert.
Nach kurzer Zeit zeigte sich auch hier eine stetig wachsende Nachfrage nach Terminen, so dass ich sehr froh bin, für die Sprechstunde in Altensteig Frau Dr. Annika Diedler zur Erweiterung meines Teams gewonnen zu haben. Hierdurch ist es uns möglich, eine wöchentliche Sprechstunde in Altensteig fortzuführen.

Termine können jederzeit unter 07453 – 930616 vor Ort zu den Öffnungszeiten der Praxis in Altensteig vereinbart werden.

Jahrestagungen der Vereinigung für Kinderorthopädie

Um für meine Patienten auf dem aktuellen Stand zu bleiben, nehme ich als Mitglied der Vereinigung der Kinderorthopäden regelmäßig an den Jahrestagungen teil, die von verschiedenen Zentren der Kinderorthopädie ausgerichtet werden. Hier werden aktuellen Studien und Entwicklungen in der Kinderorthopädie vorgestellt und diskutiert.
2019 tagten wir in Düsseldorf, 2018 in Dresden, 2017 in St. Gallen und 2016 in München. 2015 fand die Jahrestagung in Frankfurt am Main statt, auf der ich einen Vortrag zum Thema „vanishing bone“ gehalten, einem seltenen Krankheitsbild (es gibt bisher nur ca. 200 dokumentierte Fälle), bei dem sich Knochengewebe auflöst und durch Lymphgewebe ersetzt wird. Die Ursache hierfür ist bisher weitgehend ungeklärt. 2020 werden wir im Oktober in Graz zusammenkommen, um anhand neuster Studienergebnisse die Empfehlungen und Leitlinien der kinderorthopädischen Behandlung und Vorsorge anzupassen.

Jahrestagungen der VSOU

Jedes Jahr nehme ich an den Jahrestagungen der Vereinigung der Süddeutschen Orthopäden und Unfallchirurgen in Baden-Baden teil, bei der ich auch Mitglied bin. Hier wird über aktuelle Studien und Richtlinien diskutiert und die neusten Trends in der konservativen und operativen Therapie vorgestellt. Dieser intensive Austausch von aktuellem Wissen und Erfahrungen ist für die fundierte und patientengerechte Arbeit in einer Praxis unverzichtbar und sie finden in meinem täglichen Praxisalltag regelmäßig Anwendung.

D-Arzt Praxis der Berufsgenossenschaften

Um meine Patienten auch bei Schul-, Arbeits- und Vereinsunfällen betreuen zu können, wurde mir von den Berufsgenossenschaften die entsprechende Zulassung erteilt.